Tiny Wedding – Freie Trauung im kleinen Kreis

Eine Überraschungstrauung für die Braut: Diese Erfahrung durfte ich im Mai zum ersten Mal machen. Die große Hochzeit musste wegen Corona verschoben werden. Und um der Braut eine Freude zu machen, hat der Bräutigam eine Mini-Trauung organisiert. Die strahlenden Augen der Braut werde ich nie vergessen! Aber lest selbst…

Das Telefon klingelt. Es ist Dienstag. Unbekannte Nummer. Am anderen Ende begrüßt mich ein fröhlicher Bräutigam mit einem sehr spontanen Plan: Ob ich denn am kommenden Samstag eine Freie Trauung durchführen könne. Seine Verlobte sei so traurig, weil sie eigentlich dieses Wochenende groß heiraten würden mit Kirche und Party. Alles verschoben, wegen der Corona-Auflagen.

Ich merke sofort: Der Mann will das wirklich. Er ist im „Möglich-mach-Modus.“ Und da schalte auch ich sofort hin.

„Eine Freie Trauung in vier Tagen – bekommst du das hin?“

Tiny Wedding Corona Hochzeit Licht und Herz Hochzeitsfotograf Karlsruhe Freie Trauung
Diese Trauung war eine Überraschung! Bilder: Licht und Herz

Wir jonglieren Termine hin und her. Finden eine Möglichkeit für ein längeres FaceTime Telefonat und eine passende Uhrzeit für die Trauung. Also los! Lass es uns wagen und dieser Braut einen unvergesslichen Moment zaubern.

Den Kalender in dieser Woche schaufel ich mir spontan frei. Die vielen Verschiebungen machen es möglich. Und es geht los.

Ich habe keine vorgefertigte 0815-Rede in einer Schublade für solche Notfälle. Schon immer war und ist mein Herzensanliegen, dass jede Trauung individuell für das Brautpaar konzipiert und verfasst wird. Das ist meine Philosophie! Ihr seid nicht 0815 also soll auch eure Rede einzigartig sein.

In dieser Situation hat mich das aber natürlich vor besondere Herausforderungen gestellt.

Ein Brautpaar ist einzigartig und so soll auch die Rede sein!

Mehrere Stunden lang haben sich der Bräutigam und ich per Video-Call unterhalten. Ich habe ihn über die Geschichte der beiden gelöchert und darüber, was die beiden als Paar auszeichnet. Was sie aneinander schätzen. Und zu unserem Glück hatte er viel zu erzählen!

Die Anekdoten und wunderschönen Zitate wurden danach gleich zu einer Rede verarbeitet. Wenn du im Flow bist, kannst du nicht aufhören. So ging es mir an dem Tag. Endlich wieder eine Rede schreiben. Endlich wieder eine Trauung vorbereiten. Endlich wieder unvergessliche Momente kreieren.

Showtime. Hier kommt das Brautpaar

Diese Überaschungstrauung werde ich nie vergessen! Bild: Licht und Herz

Am Wochenende stand ich da – irgendwo am Rhein. An einem Weg, an dem die beiden gerne spazieren gehen. (Damit die Braut nichts ahnt…)

Eine Komplizin war da, hat Sekt für das Brautpaar bereitgestellt. Und hat mit mir Ausschau gehalten.

„Dahinten kommen sie!“ Das war mein Zeichen.

Die Sonne ging auf der anderen Rheinseite unter. Keine Musik. Nur das Plätschern des Wassers im Abendlicht. Und das Vorfreudige Kribbeln im Herzen.

Die zwei kommen näher. Die Bräutigam grinst, während die Braut noch nicht weiß wie ihr geschieht.

„Warum steht da diese Frau im roten Mantel? Auf wen wartet sie? Etwa auf uns?“ All diese Fragen lese ich in ihrem Gesicht, als sie auf mich zukommen.

Das hier ist eine Überraschung für dich. Hier ist dein Brautstrauß!“

Die beiden machen vor mir Halt. Und ein Schauer läuft meinen Rücken herunter. Die Braut strahlt mir so wunderschön und gleichzeitig ungläubig entgegen.

Ich erkläre ihr, dass sie hier genau richtig ist. Dass das eine Überraschung für sie ist – von ihrem Bräutigam organisiert.

„So lange habt ihr euch auf diesen Tag gefreut. Er soll nicht einfach verstreichen. Deshalb feiern wir jetzt eure Liebe im kleinsten Kreis. Nur für euch. Mit dieser Trauung.“

Ein erstes „ja“ für eure Liebe

Corona Hochzeit Trauung Tiny Wedding Enlopement Freie Traurednerin Frau Pi
Foto: Licht und Herz

Wir erinnern uns an die Momente, die die beiden zu einem Paar gemacht haben. Freuen uns darüber, dass sie sich gefunden haben. Feiern den Moment und das, was die beiden sich aufgebaut haben. Ihre Liebe. Die beiden sagen ein erstes Mal „ja“ zu ihrer Liebe. Tauschen Ringe.

Erst nach dem Kuss merke ich, dass es draussen kalt geworden ist.

Aber mir ist warm – von innen.

Ich sehe in die strahlenden Gesichter des Paares und freue mich. – Für die beiden, deren eigentlicher Hochzeitstag so zu etwas ganz Besonderem geworden ist. Ich freue mich, dass die Überraschung geglückt ist.

Dass der Bräutigam zu mir gefunden hat.

Und ich bin froh und dankbar, dass dieser Moment ein Teil meines Lebens geworden ist.

Alles Gute für euch beide!

So viele Dinge im Leben kannst du nicht planen! Aber du kannst offen sein und „ja“ sagen, wenn das Leben anklopft!

Die Fotos kommen von Licht und Herz!

Tiny Wedding – Freie Trauung im kleinen Kreis
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.